Uncategorized

Was bewirkt Alkohol im Hirn?

Ethanol ist ein Nervengift das nach Einnahme in nur wenigen Minuten ans Gehirn gelangt. Dort hemmt es die Wirkung von Neurotransmitter die für die Übertragung von Informationen im Gehirnnötig sind.

Diese Neurotransmitter bilden eine chemische Verbindung zwischen verschiedenen Nervenzelle.

Durch den Ethanol werden diese Verbindungen entweder verlangsamt, verhindert oder verändert sodass unsere Reaktionvermögen vermindert wird und unsere Denkprozesse gebremst werden.

Zusätzlich führt Ethanol zu einer höheren Präsenz von Dopamin, das im Volksmund bekannte Glückshormon. Dadurch entsteht der Alkoholrausch. Die Störung der Neurotransmitter ist auch der Grund für die auf den Alkoholkonsum zurückzuführende Nebeneffekte (Schwindel, Gleichgewichtsverlust, Gedächnisverlust etc…).

Und was war das mit dem Rausch?


Oder zurück zu: